Stürzelberg

© 2010 Alle Rechte bei Ernst Kuehn, Dormagen
Sonnenaufgang über dem Rhein bei Dormagen Stürzelberg

Stürzelberg gehört zur Stadt Dormagen im Rhein Kreis Neuss und zum Regierungsbezirk Düsseldorf in NRW.

Es liegt zwischen den Städten Köln und Düsseldorf direkt am Rhein.

Stürzelberg hat ca. 4670 Einwohner.

Seit dem 1. Januar 1975 ist Stürzelberg ein Stadtteil der Stadt Dormagen, die 63.000 Einwohner und 16 Stadtteile hat.



Im Jahre 1251 wird ein Hof im heutigen Stürzelberg, der Gnadentaler Hof, erstmals erwähnt.
Stürzelberg selbst wird im Jahre 1345 erstmals erwähnt.
Der Rittersitz Heckhof, südöstlich vom heutigen Stürzelberg gelegen, wird 1389 erstmals urkundlich belegt.
Historische Karten zeigen die Ortschaft Stürzelberg als bescheidene weilerartige Siedlung, die deutlich landwirtschaftlich geprägt war. Seit dem Mittelalter gehörte Stürzelberg zum kurkölnischen Amt Zons. Der überwiegende Teil des Ortes lebte von der Landwirtschaft und insbesondere vom Fischfang.
Die Siedlung Stürzelberg entstand als Rodungssiedlung während der hochmittelalterlichen Landausbauphase.

© 2010 Alle Rechte bei Familie Tinnefeld, Dormagen

Stürzelberg grenzt im Osten an den Rhein und an das Naturschutzgebiet Grind. Westlich von Stürzelberg befinden sich der kleine Ort St. Peter und die Bundestrasse 9. Nördlich von Stürzelberg befindet sich ein Gewerbegebiet und südlich wird Stürzelberg von Feldern umgeben und es schließt sich der Ort Zons an.

Schützenumzug Stürzelberg 2012



zurück